Sichtbare, kleine und große Narben ( Schnittwunden, Kaiserschnitt etc.) sowie Narben im inneren des Körpers ( Knochenbrüche, Organoperation, Sportverletzungen etc.) können eine Störungen im Meridiansystem darstellen, der Qi-Fluß wird an diesen Stellen unterbrochen.

Hinweise auf eine Störung der Narben: die Narben sind rot oder lila, sehr schmerzhaft oder taub, berührungsempfindlich, können wulstig sein, sind hart und nicht verschiebbar, bei Wetterwechsel spürbar.
Mit Hilfe eines Schallgerät und Narbenpflegeprodukt entstöre ich diese Narben. Zusätzlich pflegen die Klienten mit Narbenpflegecreme ihre Narben. Beschwerden am Narbengewebe werden gelöst und gelindert, die Narben werden durchlässiger der Qi-Fluß kann wieder frei fließen.